Oldtimer Traktoren
Geschichtliches zu den Herstellern sowie Bilder verschiedener Typen

Über den MB Trac 800

Die erste Serie hatte das Baumuster 440.163 und wurde von 1975 bis 1982 gebaut. Von 1975 bis 1980 waren diese in den charakteristischen Farben rot/grau lackiert. Motor ist der altbekannte OM314 ohne Turbolader mit 3782cm³ Hubraum und einer Leistung von 55kW bzw. 75PS (Prospektangaben). Anderen Quellen nach hatte der 800er nur 72PS.

MB Trac 800MB Trac 800 in rot-grauer Lackierung

Der 800er hat im Vergleich zum 700er schon immer die größeren Portalachsen mit Scheibenbremsen und das bekannte Getriebe mit 16/8 Gängen, welches aufbautechnisch in allen 800 bis 1100ern der kleinen und mittleren Baureihe verbaut wurde (Natürlich im Laufe der Jahre und Modelle mit einigen Änderungen wie Schrägverzahnung, Ölkühler..) Wie alle "kleinen" Tracs zur damaligen Zeit hatte auch der 800er noch eine Mittelschaltung. Der Kraftheber hat eine Hubkraft von ca. 3000kg und das Fahrzeug ein Leergewicht von rund 3500kg.

Im Rahmen einer kleinen Modellpflege wurde die Lackierung der kleinen Baureihe ab 1981 bis 1982 auf hellgelbgrün/schwarz umgestellt. Mit dieser Pflege wurde auch der MB-trac 900 turbo mit ins Programm aufgenommen.

1983 gab es dann einen Modellwechsel mit vielen wesentlichen Änderungen, Baumuster war ab dann 440.168. Es wurde die "neue" Kabine eingeführt mit Seitenschaltung, neuer Lüftung und Innenausstattung. Die Motorhaube samt Scheinwerferanordnung wurde ebenfalls geändert sowie die Lackierung in hellgrün/dunkelgrün. Das Leergewicht stieg auf 3900kg an, vor allem durch die größere und komfortablere Kabine. Sämtliche andere technische Änderungen wie sie die gesamte neue Baureihe bekam sind auch für den 800er zutreffend. Der Kraftheber wurde auf eine Hubkraft von 3300kg ausgelegt. Motor, Getriebe und Achsen sind bis auf Detailänderungen grundsätzlich dieselben Baumuster geblieben. Ab 1984 wurde ein schrägverzahntes Getriebe und ein paar kleine Detailänderungen wie z. B. schwarze Scheinwerferrahmen oder die Aufschrift "Mercedes-Benz" statt "MB trac" hinten auf der Kabine umgesetzt.

Die letzten großen Änderungen gab es mit Einführung der letzten Bauserie 1987. Baumuster ab 1987 war 440.172. Der 800er erhielt den Motor OM364 mit 57kW bzw 78PS, 263Nm Drehmoment und 3972cm³ Hubraum. Wegen des neuen Motors samt geänderntem Kühlwasserausgleichbehälter wurde die kleine Ausbuchtung nach oben in der Motorhaube nötig (700er bis 1100er). Die Leistung der Heckkrafthebers wurde auf 3900kg erhöht. Auch die letzte Bauserie bekam 1989 noch eine kleine Modellpflege. Am auffälligsten sind wohl die geänderten Kotflügel vorne, bei denen ein Teil des Kotflügels entfernt werden kann, um größere Reifen bzw. Zwillingsreifen montieren zu können. Grundsätzlich war bei jedem 800er von 1975 bis 1991 die Standardbereifung 14.9R24.

Werbung: