Oldtimer Traktoren
Geschichtliches zu den Herstellern sowie Bilder verschiedener Typen

Über den MB Trac 1800 - Technik und Daten

Bild eines MB Trac 1800 IntercoolerEin MB Trac 1800 Intercooler im Einsatz

Der MB Trac 1800 wurde im Herbst 1989 offiziell vorgestellt und bis zum Ende der Trac-Ära 1991 gebaut. Die kurze Bauzeit und sehr geringe Stückzahl von 192 gebauten Exemplaren machen ihn heute zu dem Topmodell unter den Tracs schlechthin!

Der 1800er basiert auf dem 1600er der letzten Serie, der ab Ende 1989 ein stärkeres Getriebe (UG 3/65 statt UG 3/40) und einen Zapfwellengetriebeölkühler erhielt. D. h. die 1800er sind eigentlich 1600er, die dann von einer Firma in München zum 1800er umgebaut wurden.

Dabei wurden folgende Änderung vorgenommen:
Der Einbau eines angepflanschten Ladeluftkühlers OM 366 A. Dieser Ladeluftkühler wurde vor den Wasserkühler gesetzt, die Luftschläuche dafür wurden über den Wasserkühler gelegt, wodurch die für den 1800er charakteristische Hutze/Erhöhung ganz vorne auf der Motorhaube nötig wurde. Außerdem wurde noch die 1800er Schrift samt intercooler (für Ladeluftkühler) auf die Seitendeckel der Motorhaube angebracht.

Der 1800er hatte ab Werk 180PS bzw. 132kW und ein max. Drehmoment von 645 Nm. Alle sonstigen technischen Daten sind identisch mit dem 1600er der letzten Serie. Auf dem Gebrauchtmarkt sollte vorsichtig geprüft werden, da sehr viele selbst umgebaute, also nicht-originale 1800er angeboten werden! Originale sind nur an der Fahrgestellnummer zu erkennen und eventuell noch am Motor (OM366A), sofern dieser nicht schon getauscht wurde. Die Fahrgestellnummer unterscheidet sich beim 1800er bei der Modellbezeichnung jedoch nicht vom 1600er, sprich beide beginnen mit WDB 443.166. Die letzten Zahlen sind daher entscheidend!

Heute liegt das Preisniveau auf dem Gebrauchtschleppermarkt bei gut erhaltenen originalen Exemplaren etwa beim damaligen Neupreis, vermutlich wird dieser Trend noch weiter andauern und sogar noch weiter steigen! Wer also einen echten 1.800er Trac besitzt, kann sich glücklich schätzen.

Eine ganz besonderer MB Trac 1800 steht im Unimog-Museum in Gaggenau, der "Black Beauty".

Werbung: