Oldtimer Traktoren
Geschichtliches zu den Herstellern sowie Bilder verschiedener Typen

Der Boehringer Unimog 70200

Bild eines Boehringer Unimog 70200Restaurierter Boehringer Unimog 70200 (Mog)

1949 wurde die Unimog-Produktion zur Firma Boehringer nach Göppingen verlegt. Bis zum Januar 1951 wurden dort insgesamt ca. 600 Unimogs gebaut. Als Motor wurde ein Vier-Zylinder Reihenmotor mit 1.700 m³ Hubraum und 25 PS verbaut. Die Höchstgeschwindigkeit lag bei 50 km/h. Ein besonderes Merkmal dieser "Mogs" war der Ochsenkopf auf der Fronthaube.

Heckansicht eines Böhringer 70200 MogsSeiten- Heckansicht des Boehringer 70200

Das Besondere an dem hier gezeigten und hervorragend restaurierten Unimog ist, dass dieser noch 1950 komplett bei der Firma Böhringer gebaut wurde, jedoch erst 1951, nach der Übernahme von Mercedes Benz, dann als MB Unimog ausgeliefert wurde.

Werbung: